Vitamin D - Cholecalciferol das Sonnenvitamin

Vitamin D
Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin (lipophil) und ist einer der wenigen Stoffe, die in ausreichender Menge vom Körper selbst synthetisiert werden können.
Der physiologisch wichtigste Vertreter von Vitamin D ist Cholecalciferol (Vitamin D3), welcher durch UV-B-Strahlung (ungefilterte Sonneneinstrahlung) in der Haut gebildet werden kann. Mit der Hilfe von Sonneneinstrahlung auf der Haut wird aus 7-Dehydrocholesterol das Vitamin D3 synthetisiert.

 

Wirkung:

Die wissenschaftlich geprüften und erwiesenen Wirkungen von Vitamin D werden von der Europäischen Union kontrolliert. Die zulässigen gesundheitsbezogenen Angaben von Vitamin D werden im Folgenden aufgelistet.

Vitamin D3
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei
  • trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei
  • trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei
  • trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei
  • hat eine Funktion bei der Zellteilung

 

Empfohlene Tagesdosis:

Die empfohlene Tagesdosis* in der Europäischen Union beträgt 20 Mikrogramm, oder auch 1.000 I.E. (internationale Einheiten) Vitamin D.

Die empfohlene Tagesdosis der DGE orientiert sich an dem Bedarf von gesunden und normalgewichtigen Menschen. Der individuelle Bedarf kann beispielsweise durch die Ernährungsweise, Konsum von Genussmitteln, Vorerkrankungen oder einer Dauermedikation abweichen.

*empfohlene tägliche Verzehrmenge der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.

 

Vitamin D Verbindungen:
Vitamin D1 – Verbindung von Vitamin D2 (Calciferol) und Lumisterol
Vitamin D2 – Calciferol, bzw. Ergocalciferol
Vitamin D3 – Cholecalciferol
Vitamin D4 – Die gesättigte Form von D2
Vitamin D5 – Sitocalciferol

 

Vorkommen in der Nahrung:
Tierische Nahrung:
  • Hering enthält 26 μg Vitamin D /100 g
  • Lachs enthält 16 μg Vitamin D /100 g
  • Sardinen enthalten 10 μg Vitamin D /100 g
  • Eier enthalten 3 μg Vitamin D /100 g
  • Milch enthält 1,5 μg Vitamin D /100 g
  • Butter enthält 1,2 μg Vitamin D /100 g
Pflanzliche Nahrung:
  • Avocado enthält 3,5 μg Vitamin D /100 g
  • Steinpilze enthalten 3 μg Vitamin D /100 g
  • Champignons enthalten 2 μg Vitamin D /100 g

Vitamin D über die Haut:
Dauer der empfohlenen Sonnenlichtbestrahlung für die körpereigene Vitamin-D-Bildung:

Hauttyp 1:
-sehr helle Hautfarbe,
-rotes oder blondes Haar
-blaue Augen

10 Minuten

Hauttyp 2:
-helle Hautfarbe
-jede Haar und Augenfarbe möglich

15 Minuten

Hauttyp 3:
-leichte gebräunte Hautfarbe
-dunkles Haar braun und schwarz
-oft grüne oder blaue Augen
30 Minuten
Hauptyp 4:
-schwarze Haut
-dunkles Haar
-dunkle Augenfarben
120 Minuten
Bitte achten Sie auf Ihre Hautgesundheit und Ihr Wohlbefinden. Für eine individuelle Empfehlung, bitten wir Sie, sich einen ärztlichen Rat einzuholen.

 

Leseempfehlung:
Produktempfehlung:

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen