Wir liefern weiterhin wie gewohnt in 2-3 Werktagen - Kostenfreie Lieferung ab 29,90€

Mariendistel - Alles über die geheimnisvolle Heilpflanze aus dem Mittelalter!

In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Mariendistel: Von der nachgesagten Wirkung, bis zur richtigen Anwendung & Dosierung!

➥ Kurz und knapp vorab:

Die Mariendistel gilt seit Jahrhunderten als Heilmittel und wurde bereits im Mittelalter besonders bei Leberproblemen als Heilmittel angewendet.
Schon damals sagten die Menschen der Pflanze eine heilende und entgiftende Wirkung auf die Leber nach und wendeten Mariendistel gegen Leberentzündungen und generelle Leberbeschwerden an.
Auch zu Entgiftungszwecken ist die Pflanze seit jeher beliebt.

In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie Mariendistel für sich nutzen können, worauf Sie unbedingt achten müssen und was genau Mariendistel überhaupt ist!

Inhalt dieses Beitrags:

1. Was genau ist eigentlich Mariendistel?

2. Welche Wirkungen werden der Mariendistel nachgesagt?

3. Natürliches Vorkommen der Mariendistel

4. Welche Art von Mariendistel sollte man nehmen?

5. Richtige Einnahme von Mariendistel (Dosierung)

6. Nebenwirkungen von Mariendistel

7. Mariendistel Extrakt - Was ist das genau?

8. Fazit: Mariendistel: Lohnenswert oder nicht?

9. Quellenangaben

Blüte der Mariendistel. Aus ihr wird das Mariendistel Extrakt extrahiert, welches noch heute sehr beliebt ist.

Blüte der Mariendistel. Aus ihr wird das Mariendistel Extrakt extrahiert, welches noch heute sehr beliebt ist.


Was ist eigentlich die Mariendistel?

Die Mariendistel (Silybum marianum) ist eine vorwiegend im Mittelmeer Raum vorkommende Pflanze aus der Familie der Korbblütler.
Die violett blühende Pflanze wird bis zu 1,5 Meter hoch und besitzt einen aufrechten, verzweigten Stängel und wächst meist verwildert in unzugänglichen Gegenden.
Da viele Menschen der Pflanze eine heilende Wirkung auf die Leber nachsagen, hat die Mariendistel mittlerweile Ihren Weg auch nach Deutschland gefunden, wo sie als Nutzpflanze angebaut wird.

Bekannt ist die Mariendistel bereits seit Jahrhunderten. So wurde sie erstmals in mittelalterischen Schriften als Heil und Wundermittel erwähnt. Im 19. Jahrhundert entdeckte dann der Arzt und Wissenschaftler Johann Gottfried Rademacher die positiven Wirkungen der Pflanze auf die Leber.

Mariendistel ist je nach Region in Deutschland und Österreich unter verschiedenen Namen bekannt.
Je nach Region wird Mariendistel auch als Donnerdistel, Fieberdistel, Fechdistel, Heilandsdistel, Frauendistel oder Christi Krone bezeichnet.

Den Namen bekam die Pflanze übrigens durch eine alte Sage, nach der der heiligen Maria beim Stillen Ihres Kindes einige Tropfen Milch verloren gegangen seien, die auf den Blättern einer Mariendistel landeten und ihr neben ihren weißen Punkten auch ihre Heilwirkung gegeben haben sollen.

Übrigens wird die Mariendistel von einigen Stellen bis heute bei der Behandlung von Pilzvergiftungen eingesetzt.


Unsere Empfehlung für reines Mariendistel ohne Zusätze:

✔ 120 Kapseln
✔ Aus natürlichem Anbau
✔ Kleine Größe, daher leicht zu schlucken
✔ 100% Vegan und natürlich ohne Zusatzstoffe


Welche Wirkungen werden der Mariendistel nachgesagt? - Alles zur Wirkung der Mariendistel!

Die Mariendistel wird bereits seit der Antike als medizinische Heilpflanze eingesetzt.

Besonders beliebt ist die Mariendistel bei der Behandlung von hohen Leberwerten, Leberzirrhose, chronisch-entzündlichen Leberkrankheiten sowie bei Verdauungsbeschwerden.

Doch auch bei Verdauungsbeschwerden, völle Gefühl, und zur Entgiftung des Stoffwechsels nutzen Menschen die Mariendistel.

Verantwortlich für die positiven Eigenschaften der Mariendistel ist das enthaltene Silymarin, welches
selbst in Arztneimitteln bei Pilzvergiftungen, Hepatitis C, sowie bei Leberbeschwerden, eingesetzt wird.

Silymarin wirkt sich auf die Zellmembran (äußere Zellhülle) der Leberzellen aus und erschwert damit Schadstoffen das Eindringen in das Zellinnere. Daher wird Mariendistel auch gerne prophylaktisch eingesetzt und dauerhaft zur Unterstützung der Leber eingenommen.

Noch heute wird die Pflanze gerne von renommierten Heilpraktikern und einigen Ärzten empfohlen.

● Mariendistel bei hohen Leberwerten

Beliebt bei vielen Anwendern ist die Pflanze zur Behandlung von hohen Leberwerten.


Anwender von Mariendistel berichten in Internetforen und Erfahrungsberichten immer wieder davon, wie sie hohe Leberwerte erheblich senken konnten, indem sie über einen Zeitraum von 3-4 Wochen regelmäßig Mariendistel Kapseln zu sich nahmen.


● Mariendistel bei generellen Leberbeschwerden

Auch bei allgemeinen Leberbeschwerden, oder Belastungen der Leber, zum Beispiel nach den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr, vertrauen viele Menschen auf Mariendistel.
Denn wie oben bereits beschrieben, blockt das enthaltene Silymarin zum Teil das Eindringen von Schadstoffen in das Innere der Leberzellen.

Das in Mariendistel enthaltene Silymarin steigert zudem die Proteinbildung im Körper und soll auf diese Weise die Neubildung von Leberzellen beschleunigen.

● Mariendistel bei Leberzirrhose

Wie auch bei anderen Leberbeschwerden, soll Mariendistel, bzw. das enthaltene Silymarin auch die Behandlung von Leberzirrhose unterstützen. Auch wenn aus Mangel an aktuellen Studien keine konkreten Aussagen möglich sind, raten erfahrene Heilpraktiker und einige behandelnde Ärzte immer wieder zur Einnahme von Mariendistel bei Leberzirrhose. Leberzirrhose ist aber in jedem Fall mit ärztlichem Rat zu behandeln.

● Mariendistel bei Verdauungsbeschwerden

Bei Verdauungsbeschwerden und Völlegefühl soll die Mariendistel bereits seit der Antike als probates Heilmittel verwendet worden sein.

Auch bei akuten Blähungen greifen Menschen immer wieder auf Mariendistel Präparate zurück. Und tatsächlich finden sich auch heute noch diverse glückliche Anwender von Mariendistel, die von einer verbesserten Verdauung und mehr Lebensenergie berichten.

Verantwortlich könnte wieder das enthaltene Silymarin sein, welches nach Erfahrungsberichten verdauungsfördernd wirken soll.  

● Mariendistel zum Entgiften

Bis in das 20. Jahrhundert hinein war Mariendistel eines der einzigen Mittel gegen Vergiftungserscheinungen und wurde sogar ärztlich verschrieben.
Und auch wenn das jetzt nach längst vergangenen Zeiten klingen mag, so ist es heute gar nicht so viel anders als damals.
Denn einige Pharmazeutische Produkte, die für Vergiftungen geschaffen wurden, enthalten immer noch den in Mariendistel enthaltenen Wirkstoff Silymarin.
Auch bei Detox Kuren, also Entgiftungskuren für den Körper, wird bis heute auf Mariendistel vertraut.

● Mariendistel bei Schlafstörungen

Auch wenn immer wieder Menschen berichten, wie die Einnahme von Mariendistel Ihnen bei Ihren Schlafproblemen geholfen hat, so ist hier der Zusammenhang noch nicht so klar erklärbar, wie bei den anderen Wirkungen der Mariendistel.

Fakt ist aber, dass sich bei einer Fehlfunktion der Leber Schadstoffe im Körper absetzen, die sich nicht nur negativ auf das gesamte Wohlbefinden auswirken können, sondern auch zu Abgeschlagenheit, chronischer Müdigkeit oder eben Schlafstörungen führen können.
Übrigens entstand so auch die Redewendung: "Dir ist wohl eine Laus über die Leber gelaufen!"


Basierend auf den oben genannten Einsatzmöglichkeiten und tiefgründiger Recherche von aktuellen Studien haben wir einen einzigartigen Mariendistel Wirkstoff Komplex entwickelt, der nicht nur hochdosiertes Mariendistel Extrakt enthält, sondern zusätzlich auch das vielfach hochgelobte Cholin und Löwenzahnextrakt.

Diese Mariendistel Komplex Kapseln (Name: Blütenrein) lassen wir unter strenger Kontrolle in Deutschland produzieren und regelmäßig von unabhängigen Laboren prüfen.

Unsere Empfehlung für reines Mariendistel ohne Zusätze:

✔ 120 Kapseln
✔ Aus natürlichem Anbau
✔ Kleine Größe, daher leicht zu schlucken
✔ 100% Vegan und natürlich ohne Zusatzstoffe

So stellen wir sicher, dass Sie ein absolutes Premium Produkt in den Händen halten können.

Der Blütenrein Mariendistel Komplex ist bei uns im Shop erhältlich und aktuell für 19,99€ statt 27,95€ im Angebot erhältlich.

Zusätzlich sind Sie durch unsere 30 tägige Rückgabemöglichkeit bei Unzufriedenheit abgesichert.

Bestellen Sie jetzt den Blütenrein Mariendistel Komplex bei uns im Shop -> 


Natürliches Vorkommen der Mariendistel - Hier wächst die Wunderpflanze!

Doch woher kommt die Mariendistel denn jetzt eigentlich genau und wie wird sie angebaut?

Auf natürlicher Art und Weise wächst die Mariendistel vor allem im gesamten Mittelmeer Raum von Süd Frankreich, über Spanien, Portugal bis nach Griechenland.
Auch auf den Azoren und kanarischen Inseln und bis nach Südrussland ist die Mariendistel heimisch.

In Australien und Nord- und Südamerika gilt die Mariendistel als invasive Pflanzenart und verbreitet sich aufgrund des warmen und trockenen Klimas dort sehr rasch.

Die Pflanze wächst wie andere Disteln auf an Wegesrändern, wilden Wiesenflächen und Waldrändern.
Sie bevorzugt einen trockenen, meist steinigen Boden.

Gezielter Anbau: Da jährlich aufgrund der positiven Wirkungen große Mengen an Mariendistel nachgefragt werden, werden Mariendisteln mittlerweile auch kommerziell angebaut.
Der Anbau erfolgt in Europa zum Beispiel auf ausgedehnten Feldern in Österreich, aber auch im Westerwald in Deutschland werden Mariendisteln kommerziell gezüchtet.

Doch auch China züchtet und exportiert mittlerweile Mariendisteln. Im Monat August erreicht die Mariendistel die Reife und wird dann geerntet und weiterverarbeitet.

Für unseren Mariendistel Komplex Blütenrein (hier mit einem Klick zum Produkt) verwenden wir Mariendistel aus europäischen Anbaugebieten und keine asiatischen Importprodukte.

Das ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern garantiert auch eine pestizidfreie Rohstoffqualität nach einheitlichen EU-Normen.

Das kurze Video unten zeigt die Mariendistel Pflanze an sich genauer.
Bitte lesen Sie die Information zum Thema Mariendistel Tee unter dem Video!

Mariendistel Tee: Bitte beachten Sie diesen Hinweis:

Mariendistel Tee gilt ebenfalls als sehr beliebt bei Verdauungsstörungen oder Blähungen.
Jedoch eignet sich Mariendistel Tee nicht zur Behandlung von Leberbeschwerden!

Durch den Vorgang des Kochens wird der Wirkstoff Silymarin fast vollständig zerstört und kann so nicht vom Körper aufgenommen werden.
Wir wollten Ihnen dieses Video dennoch nicht vorenthalten, da es gute Aufnahmen der Mariendistel Pflanze zeigt.


Welche Art von Mariendistel sollte man nehmen, wenn man die ideale Wirkung erzielen möchte?
Die Tricks der Marketingindustrie entlarvt!

Welche Art von Mariendistel Sie zu sich nehmen, ist entscheidend für eine erfolgreiche Anwendung der Mariendistel. Grundsätzlich gibt es für die Hersteller mehrere Möglichkeiten, bei den Inhaltsstoffen zu mogeln.

Auf diese Tricks wollen wir in diesem Abschnitt eingehen und zeigen, was ein gutes Mariendistel Präparat ausmacht.
Zunächst einmal müssen wir dafür zwischen Mariendistel und Mariendistelextrakt unterscheiden.
Denn ein Produkt, welches 10mg Mariendistel enthält, ist natürlich viel weniger effektiv, wie ein Präparat, welches 10mg von dem hochkonzentriertem Mariendistel Extrakt enthält.

Auch der Silymarin Gehalt des Mariendistel Extraktes ist sehr bedeutend und liegt bei günstigen Rohstoffen oft unter 50 Prozent.
Gute Mariendistel Präparate enthalten rund 500mg Mariendistel Extrakt, welches einen Silymarin Gehalt von mindestens 60-70 Prozent haben sollte.

Bei unserem Blütenrein Mariendistel Komplex setzen wir zum Beispiel besonders hochwertiges Mariendistel Extrakt mit ganzen 80 Prozent Silymarin ein.

Um den Nährstoff Komplex rund um Mariendistel abzurunden, nutzen einige Hersteller noch Löwenzahnextrakt und Artischockenblatt-Extrakt. Diese beiden natürlichen Zusätze sorgen für eine bessere Abstimmung des Produktes und sollten auf gar keinen Fall fehlen.

Wirklich gute Präparate nutzen zusätzlich noch Cholin.
Cholin wird benötigt, um wichtige Fette herzustellen, welche die strukturelle Integrität von Zellmembranen unterstützen.

Heißt im Klartext:
Cholin trägt zu einer normalen Leberfunktion und einem normalen Fettstoffwechsel bei.

In unserem Blütenrein Mariendistel Komplex sieht die Inhaltsstoffverteilung wie folgt aus:

Nährstoffe Blütenrein Mariendistel Komplex* Je Tagesdosis** NRV***

Mariendistel-Extrakt
davon Silymarin

500mg
400mg

****

Löwenzahn-Extrakt

200mg

****

Artischockenblatt-Extrakt

100mg

****

Cholin

37mg

****

Angaben zur Einnahme

* Nährstoffe und sonstige Stoffe

**
2 Kapseln

*** Prozent der Nährstoffbezugswerte (NRV) laut Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

**** Keine offiziellen Nährstoffbezugswerte (NRV) vorhanden.

Zutaten: Mariendistel-Extrakt (80% Silymarin), Löwenzahn-Extrakt 4:1, Artischockenblätter-Extrakt 5:1, Cholinbitartrat.

Eine Packung enthält 120 Kapseln (Zweimonatsvorrat)


Richtige Einnahme von Mariendistel - Diese Dosierung empfiehlt sich

Die Europäische Behörde für Lebensmittel Sicherheit kurz EFSA gibt zu Mariendistel aktuell keine Nährstoffbezugswerte vor. Das bedeutet, dass es keine offiziellen, behördlichen Angaben über die tägliche Einnahmemenge von Mariendistel gibt.

Nichts desto trotz gibt es dennoch klare Ansätze, an die man sich halten kann. Denn Mariendistel wird bereits seit jahrhunderten eingesetzt.

Grundsätzlich empfiehlt sich laut Aussagen von Ärzten eine tägliche Dosis von etwa 400mg - 600mg Mariendistelextrakt.

In Studien wurden meist 500mg gegeben, weshalb auch unser Mariendistel Komplex diese Dosierung mit einer Tagesdosis enthält.
Eine Mariendistel Überdosierung birgt im Normalfall wenig Risiko, es kann aber zu Durchfall kommen.


Nebenwirkungen von Mariendistel - Diese Hinweise sollten Sie beachten!

Mariendistel: Als Allergiker beachten Sie bitte diesen Hinweis:

Mariendistel gilt generell als unbedenklich und gesund. Wenn Sie allerdings eine Allergie gegen Korbblüter Pflanzen haben sollten, raten wir von Mariendistel ab. Dies betrifft sehr wenige Menschen, wir fühlen uns als Hersteller nur verpflichtet, darauf hinzuweisen.


Auch in der Schwangerschaft empfiehlt sich Mariendistel nicht!

Hat Mariendistel Nebenwirkungen?

Wenn Sie kein Allergiker (gegen Korbblüter Pflanzen) sind, ist die Einnahme von Mariendistel für Sie risikolos möglich. Nebenwirkungen zur Mariendistel sind soweit nicht bekannt.

Bei Überdosierungen kann es zu Durchfall und Verdauungsbeschwerden kommen.
Wir empfehlen daher, sich an die auf der Verpackung angegebene Tagesverzehrmenge zu halten.

Diese ist so ausgelegt, dass Sie Mariendistel nicht überdosieren.


Fazit zur Mariendistel - Lohnenswert oder nicht?

Lohnt sich der Kauf von Mariendistel Präparaten nun?


Wenn Sie sich ein wenig mit Mariendistel und dem enthaltenen Silymarin auseinandergesetzt haben, werden Sie feststellen, dass Mariendistel nach wie vor sehr gefragt ist und das in einer Zeit, in der Medikamente für fast jedes Leberleiden existieren.

Auch gilt es hervorzuheben, dass Silymarin, welches in Mariendistelextrakt enthalten ist, noch heute in Medikamenten für Leberbeschwerden verwendet wird.

Aus unserer Sicht macht es definitiv Sinn, Mariendistel begleitend einzunehmen.
Voraussetzung ist aber eine kontinuierliche Einnahme ohne Unterbrechungen für mindestens einen Monat.

Aus diesem Grund haben wir bei unserem Blütenrein Mariendistel Komplex ein 30 tägiges Rückgaberecht bei Unzufriedenheit. Sollten Sie nach 30 Tagen keine gewünschten Ergebnisse erzielt haben, können Sie die Rest-Packung an uns ohne weitere Kosten zurücksenden und erhalten Ihr Geld zurück.

Auf diese Weise wollen wir als Marke zeigen, dass wir hinter unseren Produkten stehen und Ihnen als Kunde ein risikoloses Einkaufserlebnis bieten.

Bestellen Sie Ihre Packung Blütenrein noch heute bei uns im Shop!

Wir freuen uns auf Sie als Naturtreu Kunde!

Unsere Empfehlung für reines Mariendistel ohne Zusätze:

✔ 120 Kapseln
✔ Aus natürlichem Anbau
✔ Kleine Größe, daher leicht zu schlucken
✔ 100% Vegan und natürlich ohne Zusatzstoffe


Quellen für diesen Beitrag

Mariendistel – Heilpflanzen-Lexikon. (2016, Dezember 22). Abgerufen 30. März 2020, von https://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/mariendistel

Mulrow, L. C. V. (2020, März 31). Milk Thistle: Effects on Liver Disease and Cirrhosis and Clinical Adverse Effects: Summary - AHRQ Evidence Report Summaries - NCBI Bookshelf. Abgerufen 31. März 2020, von https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK11896/

SAGE Journals: Your gateway to world-class research journals. (2007, Juni 1). Abgerufen 31. März 2020, von https://journals.sagepub.com/action/cookieAbsent

“Silymarin”, a Promising Pharmacological Agent for Treatment of Diseases. (2011, August 14). Abgerufen 31. März 2020, von https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3586829/

Wenn die Leber stöhnt… die Mariendistel als pflanzlicher Helfer. (2018, Juni 5). Abgerufen 31. April 2020, von https://www.dr-boehm.at/ratgeber/leber-stoehnt-mariendistel/

Wikipedia-Autoren. (2005, Juli 3). Mariendistel. Abgerufen 1. April 2020, von https://de.wikipedia.org/wiki/Mariendistel

Über den Autor


Alexander Jansen
Gründer und Geschäftsführer - Produktentwicklung

Als Fitness- und Recherche-Experte sorgt Alexander dafür, dass alle unsere Produkte nach den aktuellsten Erkenntnissen der Wissenschaft konzipiert werden. Dafür wälzt er sich durch alle relevanten Studien und diskutiert mit anerkannten Experten.

"Die Produkte müssen immer so perfekt sein, dass ich diese guten Gewissens meiner Familie und meinen Freunden weiterempfehlen kann. Nur das Beste ist gut genug. So schaffen es auch nur die Inhaltsstoffe in unsere Nahrungsergänzungsmittel, die eine eindeutige Wirkung nachweislich besitzen."

Unsere Empfehlung: Mariendistel Kapseln im Monatsvorrat von Naturtreu


✔ 120 Kapseln
✔ Aus natürlichem Anbau
✔ Kleine Größe, daher leicht zu schlucken
✔ 100% Vegan und natürlich ohne Zusatzstoffe